Samstag, 20. Februar 2010

LOOK WHAT´S NEW

Wir freuen uns auf den Frühling und auf unsere "FLY ME TO THE STARS" Frühjahrs/ Sommerkollektion!

Freitag, 5. März von 9.30-17.00 und

Samstag, 6.März von 11.00-17.00

laden wir zur Sneak Preview in unseren Showroom in der Hietzinger Hauptstrasse 136.

Hier gibt es die Möglichkeit die neuen Sachen noch vor allen anderen zu sehen und zu kaufen!

Ausserdem gibts eine besondere Überraschung - mehr dazu in unserem nächsten Newsletter.



Die Rakete von Paperpod ist aus Karton gefertigt und kann von jungen “AstronautInnen“ dekoriert und bemalt werden.

Hier wird nicht nur die Kreativität der Kinder gefördert sondern sie bietet auch eine fantastische Möglichkeit

für Rollenspiele und regt dabei die Phantasie an.Und nebenbei ist dieses Spielrakete ökologisch unbedenklich und ein echtes Designerstück.


HippiTipi heissen diese wunderbaren Spielzelte von Roommate, einem dänischen Label.

Bei Schönwetter ist sein Platz im Garten, es spricht aber auch nichts dagegen die bunten Zelte im Kinderzimmer aufzustellen.

Sie verwandeln bei veregneten Sommertagen das Kinderzimmer im Nu in eine Abenteuerwelt.

Sie sind schnell ab- und wieder aufgebaut und können äussert platzsparend hinter jedem Kasten überwintern.


MimiLou, französische Wanddekoration der besonderen Art.

Die Motive wirken wie handgezeichnet, sind simpel und bezaubernd.


Die stylischen Buchstaben "Designletters" wurden von der angesagten dänischen Designagentur e-types entworfen.

Ab März sind sie im kleinen Salon in 4 Farben ( schwarz/lila/türkis/orange) erhältlich.


Bobo Choses ist ein junges Label aus Barcelona, das es schafft mit seinen Kreationen Geschichten zu erzählen.

Die Illustrationen sprechen die Sprache der Kinder und machen aus ihnen kleine Helden.

Die Materialen sind weich und angenehm zu tragen.

Ausserdem zeigt Bobo Choses mit Projekten wie ACT

(10% von ihrem Profit werden verwendet um in Bangladesh eine Schule für Frauen zu erbauen) soziales Engagement.

Cassandra Rhodin, eine schwedische Fashion Illustratorin, die H&M, Urban Outfitters, Nylon und ELLE zu ihren Kunden zählt,

hat 2006 das Label MINI RODINI gegründet.

Der Name leitet sich von ihrem Urgroßvater, dem legendären Zirkus King Rondini alias Brazil Jack, ab.

Die SS 2010 Kollektion ist stylisch, sportlich und komfortabel.

Die kinderfreundlichen Illustrationen auf den Kleidern verbreiten einfach gute Laune.



Mittwoch, 17. Februar 2010

NORDISCH BY NATURE




In Kopenhagen gabs dieses Wochenende gleich 2 Messen.

Die CIFF /Copenhagen International Fashion Fair) und die ganz neue und heuer zum ersten Mal stattfindende CPH Kids in den alten Zapfhallen der niedergelegten Brauerei Carlsberg.

Auch hier ganz deutlich – fairness ist Trend. Öko-materialien wie Bambus, Holz und Wolle, Pflanzenfarben, kompostierbare Etiketten. Auch “homemade” ist ein neuer Trend, viele Labels lassen wieder im eigenen Land produzieren, oder machen sogar selbst. Sowie das dänische Label “mormor.nu” – was sovierl heißt wie “Großmutter.jetzt” - selbst gestrickte Jacken und Pullover nach traditioneller Weise von einer Gruppe Großmütter gestrickt! Der Messestand bestand aus ein paar Fauteuils mit strickenden Großmüttern und einem Tisch mit Nähmaschine, an dem die jüngste Mitarbeiterin (68 Jahre) nähte.


Damit kann man sehen, dass der Trend auch zu qualitativ hochwertigen Materialien geht. Feinster Strick in Wolle oder Seide, für Kleidung, die warm und angenehm zu tragen ist und auch im Winter die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt.

Grau bleibt weiterhin Basisfarbe vieler Kollektionen und wird mit Gelb, Lila, Braun und Applikationen kombiniert.

Die Ciff kids hatte vier Themen für nächsten Winter: “tierisch” (Naturmaterialien in sanften Farben in einer Kombination von schlicht und märchenhaft), “Working on it” (Jeans, Karos und Streifen in warmen Farben in einem Mix aus klassisch und cool), “Little Acitivists” (bunter Lagenlook mit Prints, handgemachtem und Halstüchern), “Monsters” (schwarz-weiß mit einem touch von Punk wo das Verkleiden “dressing-up” zum Alltag gehört)

Es gab auch eine großartige Fashionshow, die diese 4 Themen deutlich zeigte. Die “Models” – Buben und Mädchen von 6-13Jahren – begeisterten mit einer supercoolen Tanzshow zu sehen unter:

http://www.ciff.dk/Default.aspx?ID=65

Montag, 8. Februar 2010

IT´S PLAYTIME

Kapitel Zwei in der Tour d´Europe des kleinensalon.at auf der Jagd nach Trendigem, Lässigem und n Nachhaltigem für Kids: nach der Kleinen Fabriek in Amsterdam, waren wir Anfang Februar in Paris bei der Playtime.

Auch wenn der Tag äußerst strapazs war ( mit der Frühmaschine ab in die französische Metropole und am Abend mit vieeeeeeel Glück und einigen sportlichen Sprints die Abendmaschine zurück in die Heimat erwischt. ) Wer glaubt, dass dazwischen ein Cafe au Lait in St Germain geschlürft wurde - weit gefehlt.

Auch hier,
ähnlich wie in Amsterdam eine Fülle an kleinen und grossen Labels, durch die es sich einmal durchzukämpfen gilt.

Am Ende des Tages aber froh hier gewesen zu sein, weil zB endlich Marie-Louise Mogenson
, Designerin und Co-Gründerin von POPUPSHOP nach zahlreichen Email Kontakten und Telefonaten nun auch persönlich kennengelernt und sie und ihre Arbeit nun nochmehr zu lieben. Während andere Labels sich in Punkto Standgestaltung einen kleinen Wettbewerb lieferten, war die 'Box' von Popupshop eine Hommage an Understatement, passend zu der äusserst minimalistischen Kollektion.
Auch das Wiedersehen mit der symphatischen Crew
von BOBO CHOSES war eine Freude. Ihre Kollektion für den Winter 2010/11 hat ja mit ihrem Motto 'Lobo Bobo loves Paris' perfekt zur PLAYTIME gepasst.


Und natürlich haben wir auch die eine odere andere Neuentdeckung gemacht. Aber das bleibt noch unser kleines Geheimnis, damits spannend bleibt.